Zeitreisen sind möglich - Zeitreisen sind möglich -
versprochen!

javascript:void(0);
/~/media/9364DE0A651A4A29942F798B0A459636.jpg
activeSlide-lightblue

Museen und Gedenkstätten

Eintauchen in die Vergangenheit

Museen für Jedermann - Erlebnis für jeden Einzelnen

Deichtorhallen, Haus der Kunst,  MOMA oder die Pinakothek der Moderne – nicht nur die großen Tempel der zeitgenössischen Kunst liegen in unmittelbarer Nähe der Stadtjugendherbergen. Auch bekannte Größen wie das Deutsche Museum in München, das Hygienemuseum in Dresden mit seinen Mitmachangeboten und die Zeche Zollverein in Essen  sind ein Muss für jeden kulturinteressierten Besucher. An zentralen U- und S-Bahn-Stationen angesiedelt, eignen sich Stadtjugendherbergen bestens als Ausgangspunkte für das Kulturentdecken in den Metropolen Deutschlands. Meist wohnen die Herbergsgäste mitten im Getümmel und erreichen Museen, Galerien und Ausstellungssäle in nur wenigen Minuten.

 

Kunst und Kultur am Urlaubsort


Aber auch an kleineren Orten – und nicht nur bei Regen – locken Museen zum Kennenlernen der regionalen Kunst, Kultur, Wissenschaft und Geschichte. So ist im ehemaligen Wohnhaus von Gabriele Münter und Wassily Kandinsky in Murnau am Staffelsee noch die Original-Einrichtung der beiden Künstler zu bewundern, und ihre expressionistischen Gemälde aus der Künstlervereinigung „Der Blaue Reiter“ schmücken die Wände, Treppen und Möbel des alten Fachwerkbaus. Nicht weit davon: die Jugendherbergen Urfeld (Walchensee), Kochel und Oberammergau. In Kochel erwartet Einheimische und Reisende in Fußentfernung von der Jugendherberge das moderne Franz Marc Museum, ebenfalls mit Werken aus der klassischen Moderne. In Kombination mit den umliegenden Bergen und Seen bieten diese Reiseziele einen perfekten Mix aus Kultur, Entspannung und Outdoor-Erlebnis.

 

Gedenkstätten in Herbergsnähe


Wer sich während seines Aufenthalts mit deutscher Geschichte zur Zeit des Nationalsozialismus auseinandersetzen möchte, findet dazu reichlich Gelegenheit, z.B. im ehemaligen Konzentrationslager Dachau oder in der Gedenkstätte „Memorium Nürnberger Prozesse“ in Nürnberg. Von der internationalen Jugendherberge Berlin aus erreichen Besucher in wenigen Minuten das „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“, und die Gedenkstätte Buchenwald liegt unweit der Weimarer Jugendherberge am Ettersberg. Pädagogische Angebote der nahe gelegenen Jugendherbergen bereiten die historischen Fakten auf und beinhalten Seminare, Führungen und Gedenkstätten-Programme.

 

Tipp der Jugendherbergen Bayern:

Jugendherbergen an bekannten Museen

Buchen Sie jetzt Ihre Zeitreise für die ganze Familie oder eine Klasse!

Museum Beschreibung Jugendherbergen
Alte Saline mit Salzmuseum Bad Reichenhall
Unter der malerisch gelegenen Burg Gruttenstein finden Sie ein weitverzweigtes Netz von Stollen und Schächten. Hier entspringen, aus den Klüften des Gebirges, die Bad Reichenhaller Solequellen. Berchtesgaden
     
DB Museum Nürnberg
Das DB Museum Nürnberg ist das älteste technikgeschichtliche Verkehrsmuseum im deutschsprachigen Raum. Es stellt mit seiner Kombination aus Eisenbahn- und Postabteilung bis heute eine Besonderheit dar. Seit 1996 ist es das Firmenmuseum der Deutschen Bahn AG.
Nürnberg
     
     
Deutsches Museum München Das Museum zum Staunen und Begreifen. Meisterwerke der Naturwissenschaft und Technik auf 55.000 m². Dachau
München-City
München-Park
Possenhofen
Pullach
     
Fränkisches Freilandmuseum Bad Windsheim Das Museum zeigt auf sehr anschauliche und lebendige Weise das Alltagsleben der einfachen Landbevölkerung in Franken vom Mittelalter bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts. Feuchtwangen
Rothenburg
     
Freilichtmuseum Finsterau Kindheitserinnerungen weckt das Freilichtmuseum Finsterau bei vielen Besuchern. Die anderen Besucher informiert es eindrucksvoll über den Alltag der Bauern und Tagelöhner von einst.
Neuschönau-Waldhäuser
     
Freilichtmuseum Glentleiten In der malerischen Voralpenlandschaft oberhalb des Kochelsees liegt das Freilichtmuseum des Bezirkes Oberbayern an der Glentleiten mit seinen historischen Gebäuden.

Walchensee

Oberammergau

Benediktbeuren-Miriam

Benediktbeuren-Don Bosco
     
Museum 3. Dimension Dinkelsbühl Das Museum 3. Dimension ist eine besondere Rarität und das erste und einzige Museum weltweit, das die Verfahren und Techniken zeigt, mit denen die Menschheit seit dem Mittelalter versucht hat, die Tiefe des Raumes zu rekonstruieren.

Dinkelsbühl
Feuchtwangen
Rothenburg

     
Museumsdorf Bayerischer Wald Tittling Die Besichtigung eines der größten Freilichtmuseen Europas ist für alle Besucher ein erlebnisreicher und eindrucksvoller Spaziergang. Passau
Saldenburg

 

   
Waldgeschichtliches Museum St. Oswald
 Das Waldgeschichtliche Museum befindet sich im Nationalpark Bayerischer Wald und bietet einen umfassenden Überblick über die Natur-, Nutzungs- und Kulturgeschichte der Region. Auf 3 Ebenden erwarten Sie innovative Ausstellungen zu den Themen "Der Mensch prägt den Wald", "Der Wald prägt den Menschen" sowie "Wald entsteht".
 Neuschönau-Waldhäuser
     
Oberfränkisches Bauernhofmuseum Kleinlosnitz Das Bauernhofmuseum bietet mit den an Ort und Stelle erhaltenen Bauernhöfen einen umfassenden Einblick in die vergangene bäuerliche Lebenswelt des nordöstlichen Teils von Oberfranken.

Bayreuth

Hof
Wunsiedel
     
Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Dank einzigartiger Erhaltungsbedingungen gehören die versunkenen Dörfer am Bodensee zu den großen Kulturschätzen Europas. In den vier nachgebauten Siedlungen können Sie die Stein- und Bronzezeit hautnah erleben – eine spannende Zeitreise für Jung und Alt. Lindau
     
Salzbergwerk Berchtesgaden
Jährlich an die 400.000 Besucher erleben die faszinierende Welt unter Tage, wenn man in Bergmannstracht in den Salzberg einfährt und über Rutschen und Stollen zu einem beleuchteten Salzsee gelangt, der mit einem Floß überquert wird.
Berchtesgaden
     
Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuern
Unternehmen Sie einen Spaziergang durch das alte Schwaben und Allgäu vom 17. bis ins 20. Jh., vorbei an historischen Häusern und Höfen. Technik auf dem Land, vom Aussterben bedrohte Haustierrassen, Bauerngärten, historische Obstbaum- und Getreidesorten.  Ottobeuren
     
Welterbe der UNESCO Regensburg
Regensburg ist seit 1945 die einzige erhaltene und bis heute als urbaner Mechanismus kontinuierlich funktionierende mittelalterliche Großstadt in Deutschland. Die Regensburger Altstadt hat - im aktuellen Stadtgrundriss klar ablesbar - den Umfang bewahrt, den sie im frühen 14. Jahrhundert angenommen hatte.
Regensburg
Weiterempfehlen

Zuschüsse beantragen

Klassenfahrten zu Gedenkstätten können in bestimmten Fällen gefördert werden. Alle Informationen dazu finden Sie in unserer Lehrer Lounge. Mehr »