Die Jugendherbergen Die Jugendherbergen
an den schönsten Seen Bayerns

javascript:void(0);
/~/media/CE69A26D5BB64EDCBB93D02F30492ED1.jpg
activeSlide-lightblue
Mädchen sitzt auf Steg am Starnberger See
Mädchen sitzt auf Steg am Starnberger See

Jugendherbergen an Seen

Grenzenloser Wasserspaß - sportlich und entspannt

Vom bayerischen Meer bis zum Inselhopping am Bodensee

Das Wasser glitzert, die Wellen schlagen ans Ufer, zwei Boote segeln vorbei – und Sie sind mittendrin und ziehen ein paar Bahnen in einem der traumhaften Seen in Bayern. Ob im Familienurlaub, zum Entspannen nach einer Tagung, in den Ferien mit der Clique oder nach einer ereignisreichen Sightseeingtour - hier relaxen Sie garantiert. Von vielen Jugendherbergen in Bayern aus sind es nur wenige Meter bis zum Wasser. Zum Beispiel in der Jugendherberge Possenhofen am Starnberger See. Nur eine Liegewiese trennt Sie vom erfrischenden Nass, gleichzeitig sind Sie mit der S-Bahn in 40 Minuten im Zentrum von München.

Kunst am See - auf und neben dem Wasser


Optimale Thermik herrscht für alle Surfer am Walchensee, dem größten aller Gebirgsseen in Deutschland. Am Fuße des mächtigen Herzogstands bläst der Wind, wenn sonst kaum ein Lüftchen weht. Und bei klarer Sicht zeigen sich das Karwendelgebirge und das Wettersteinmassiv von ihrer schönsten Seite. Mit seinem Nachbarn, dem Kochelsee, ist der Walchensee seit mehr als 100 Jahren durch ein Wasserkraftwerk sind verbunden. Genauso wie das international bekannte Franz-Marc-Museum in Kochel.

Ebenfalls südlich Münchens liegen der Schliersee und der Tegernsee. Übernachten Sie in den Jugendherbergen im Josefstal oder in Kreuth am Tegernsee und freuen Sie sich auf ein erfrischendes Bad im Hochsommer oder auf eine gemütliche Schifffahrt. Weiter im Osten Bayerns wartet das bayerische Meer, der Chiemsee. Wandeln Sie auf den Spuren des bayerischen Märchenkönigs, König Ludwig II. und entdecken Sie das berühmte Schloss auf der grünen Insel. Weiter südlich nahe Berchtesgaden begrüßt Sie das berühmte Echo vom Königssee, wenn Sie per Boot zur Wallfahrtskirche St. Bartholomä übersetzen.

Eine Schifffahrt, die ist lustig

Gleich zehn Inseln liegen im Bodensee, auf einer davon erhebt sich die Altstadt von Lindau. Nur 15 Geh-Minuten davon entfernt begrüßt Sie die südwestlichste Jugendherberge Bayerns - für Familien bestens geeignet und für Ferien am Wasser sowieso. Denn nur ein kurzer Spaziergang trennt die Gäste dort von Segel- und Surfkursen oder einem herlichen Badevergnügen am Bodensee. Ein regelrechtes Wassersport-Paradies findet sich am Altmühlsee bei Gunzenhausen. Mitten im flachen fränkischen Seenland bieten gleich drei Seezentren beste Bedingungen, um zum ersten Segelturn zu starten oder den Wind beim Kiten voll auszunutzen. Der Badespaß ist natürlich inbegriffen.

Jugendherbergen an Bayerns schönsten Seen (Karte)


DJH Jugendherbergen an Seen auf einer größeren Karte anzeigen

Kostenloser Newsletter

Häufig nachgefragt

Kann ich Wassersportgeräte ausleihen?

Die Jugendherbergen in Bayern kümmern sich um die Ausleihe von Wassersportgeräten, wie Segelbooten und Kanus. Sie sollten Ihren Wunsch der jeweiligen Jugendherberge schon vor der Anreise mitteilen, damit zum gewünschten Tag auch alle Sportgeräte verfügbar sind. Haben Sie ein Programm mit Floßbau, Segelkurs oder Kanufahrt gebucht, müssen Sie nichts weiter tun und alles wird direkt von der Jugendherberge für Sie organisiert.

Gibt es auch Trendsportarten?

Wer es schneller und abenteuerlicher mag, kommt in einer bayerischen Jugendherberge nicht zu kurz: Surfen, Kajak / Kanadier fahren oder Canyoning, bzw. Wildwasser-Rafting steht hoch im Kurs. Die Jugendherbergen helfen gerne bei der Organisation. 

Wie steht es um die Sicherheit?

Bei Programmangeboten der Jugendherbergen Bayern steht die Sicherheit der Teilnehmer im Mittelpunkt. Experten sorgen dafür, dass nichts passiert und schulen die Teilnehmer schon im Vorfeld der Veranstaltung.