Print

Wanderwoche für ambitionierte und trainierte Bergfexe

Wir bieten eine Wanderwoche für alle, die höher hinaus wollen und das große Erlebnis suchen. Unsere Guides führen ambitionierte Bergsteiger in mehreren Wanderungen bis auf die Zugspitze. Seid dabei!

icon_person_1 Programm der Reise

Hoch Hinaus! So heißt es in der Jugendherberge Garmisch-Partenkirchen während unserer Höhenmeter-Woche. Lasst Euch von unseren Wanderführern auf atemberaubende Wanderungen entführen und entdeckt die Berge auf eine neue Art und Weise! Gemeinsam erklimmen wir den höchsten Berg Deutschlands und verbringen eine Nacht auf einer Berghütte. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich!

Auch für Eure freien Tage beraten wir Euch gerne zu den schönsten Freizeitaktivitäten rund um Garmisch-Partenkirchen.

Ihr wollt eine unvergessliche Wanderwoche erleben? Worauf warten Ihr dann noch? Bucht am besten noch heute!

1. Tag: Anreise

Wir begrüßen Euch in der Jugendherberge Garmisch-Partenkirchen mit einem Willkommensdrink. Nach dem Abendessen starten wir mit einer Fackelwanderung zur Burgruine Werdenfels.

2. Tag: Alpine Beratung und Freizeit

Nach dem Frühstück gibt es eine alpine Beratung durch den Leiter einer ortsansässigen Bergsportschule, der Euch auch schon auf die kommenden Wanderungen einstimmen wird.

Der weitere Tag steht zur freien Verfügung. Besucht zum Beispiel das Alpspitzwellenbad. Der Eintritt dafür ist in Eurer Gästekarte bereits enthalten.

Am Abend gibt es eine Vorbesprechung mit unserem Wanderführer zur kommenden Tagestour.

3. Tag: Erste Tageswanderung

Gemeinsam mit unserem Guide unternehmt Ihr eine erste Wanderung als Tagestour von ca. 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr in der näheren Umgebung. Dabei geht es weit hinauf. Diese Wanderung dient allen Teilnehmern dazu, sich an das Tempo in der Gruppe und den Schwierigkeitsgrad der nächsten Wanderungen zu gewöhnen. Außerdem können die Guides darauf achten, ob alle Wanderer fit genug für die kommenden Touren sind.

4. Tag: Freizeit

Der Tag steht zur freien Verfügung. Wir beraten Euch gerne zu Freizeitmöglichkeiten in der Umgebung.

Am Abend gibt es eine Vorbesprechung mit unserem Wanderführer zu der Zweitagestour auf die Zugspitze.

5. Tag: Beginn Aufstieg Zupsitze

Heute beginnt unser Aufstieg auf den höchsten Berg Deutschlands.
Der Aufstieg erfolgt über das Reintal und die Reintalangerhütte bis wir an der Knorrhütte ankommen, wo wir übernachten werden. Dort gibt es ein Abendessen für Euch. An diesem Tag legen wir etwa 1.400 Höhenmeter in ca. 7 Stunden reiner Gehzeit zurück.

6. Tag: Zugspitze und Abstieg

Nach einem stärkenden Frühstück auf der Knorrhütte setzen wir unseren Aufstieg auf die Zugspitze fort. Der Weg führt uns bei ca. 900 Höhenmetern über das Schneefernerhaus bis hoch zum Zugspitzgipfel. Angekommen! Wer nicht mehr steigen möchte, kann auf eigene Kosten die Gletscherbahn vom Zugspitzplatt zum Gipfel nutzen.

Am gleichen Tag erfolgt der Abstieg. Insgesamt ca. 1.650 Höhenmeter abwärts erwarten uns bei einer reinen Gehzeit von ca. 7 Stunden für den gesamten Tag. Über Knorrhütte, Gatterl und Ehrwalder Alm erreichen wir die Ehrwalder Almbahn, die uns zurück ins Tal fährt. Von dort aus geht es mit Bus und Bahn zurück in die Jugendherberge, in der wir Euch mit einem warmen Abendessen nach der langen Tour belohnen.

Tipp: Wer den Abstieg gerne verkürzen möchte, kann auf eigene Kosten mit der Tiroler Zugspitzbahn vom Gipfel bis nach Ehrwald fahren.

7. Tag: Freizeit

Nutzt den Tag zur Erholung oder startet noch einmal aktiv in der Umgebung durch.

8. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück bekommt Ihr von uns noch einmal ein Lunchpaket für die Rückreise. Wir sagen Auf Wiedersehen und freuen uns auf Euren nächsten Besuch bei uns.

Allgemeine Hinweise

Das Programm ist nur für trainierte Wanderer mit Erfahrung geeignet. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit werden unbedingt vorausgesetzt. Auch eine angemessene Ausrüstung, v.a. festes Schuhwerk sind unbedingt nötig.

Die Zugspitzbesteigung ist vom Wetter und äußeren Verhältnissen abhängig. Eine kurzfristige Änderung des Tourenziels kann nicht ausgeschlossen werden.

Während der Wanderung auf die Zugspitze müssen die Zimmer nicht geräumt werden und Ihr könnt Euer Gepäck, das Ihr nicht für die Wanderung benötigt, dort lagern.

Durch den von Euch gezahlten Kurbeitrag könnt Ihr alle Ortsbuslinien kostenfrei nutzen.
Auch ein kostenloser Tag im Alpspitzwellenbad steht Euch so zur Verfügung.
PDF Version der Reise (PDF)

Kontakt

Jugendherberge Garmisch-Partenkirchen
Alpiner Studienplatz

Jochstr. 10
82467 Garmisch-Partenkirchen

Tel: +49 8821 96705-0
Fax: +49 8821 96705-27

garmisch@jugendherberge.de


Leitung
Petra Weckerle

Preise & Termine

2018
12.08.18 - 19.08.18

6 Ü/VP, 1 Ü/HP im Mehrbettzimmer mit Du/WC
ab 18 Jahre: € 484,00 pro Person

Leistungen

  • 6 Übernachtungen mit Vollpension in der Jugendherberge im Mehrbettzimmer,
    Frühstücksbuffet "all you can eat", mittags mit Brotzeitsackerl, warmes Abendessen,
    1 Übernachtung mit Halbpension im Matratzenlager auf der Knorrhütte
  • Begrüßungsdrink,
    Fackelwanderung zur Burgruine,
    alpine Beratung und Infomaterial,
    geführte Tagestour in der näheren Umgebung,
    geführte Zwei-Tagestour auf die Zugspitze,
    freie Fahrt auf allen Ortbuslinien,
    freier Eintritt ins Alpspitzwellenbad
  • Nicht enthalten: Kurbeitrag von € 2,00 pro Nacht. Mit der Gästekarte könnt Ihr kostenfrei die Ortsbusse benutzen und habt einen freien Eintritt ins Alpspitz-Wellenbad (Hallen- und Freibad)

Teilnehmerzahl

Mindestens 8 Teilnehmer
Maximal 12 Teilnehmer
Weiterempfehlen