INFO! Bis 19. April 2020 dürfen in ganz Bayern keine Übernachtungsangebote im Beherbergungsgewerbe angeboten werden.

5 Tage Umweltwoche im Sommer

Natur und Abenteuer, Forschen und Experimentieren

Umwelt & Natur
Aufenthalt 5 Tage
geeignet für 6. - 6. Klasse

Wir begrüßen Sie herzlich in der Jugendherberge Benediktbeuern "Miriam". Das Haus liegt im ländlichen Benediktbeuern und bietet eine große Spielwiese mit Kletterparcours, Lagerfeuerplatz, Kicker, Tischtennis. Das Haus ist ca. 300 m vom Bahnhof entfernt und unweit am Fuß der Benediktenwand und in Klosternähe gelegen. Jede Klasse erhält einen eigenen Speiseraum. Es gibt einen Klostergarten mit vielen wilden Kräutern sowie einen Wildbach-, Waldlehr-, Schmetterlings-, Barfuß- und Klangpfad. Mögliche Ausflugsziele sind das Alpenwarmbad, das Loisach-Kochelsee-Moor und das Freilichtmuseum Glentleiten.

Unser Angebot für eine Klassenfahrt:

Natur pur! Experimentieren, Forschen, Spaß, Gemeinschaftserlebnis – so lassen sich Unterrichtsthemen auf ganz neue Weise erarbeiten. Unsere Erlebnisorte sind der Bergwald, der Kochelsee, das Moor sowie Tümpel und Kleingewässer mit einer Vielfalt an Kleinlebewesen und Amphibien. In kleinen Expeditionen werden alle Sinne geschult.

1. Tag: Anreise, Tümpelsafari, Nachtwanderung

Das Sommerprogramm bietet mit vielen Aktivitäten in der Natur einen geeigneten außerschulischen Lernort. Nach einem spielerischen Kennenlernen zwischen Kindern und Referenten bricht die Gruppe am Nachmittag des ersten Tages zu einer Tümpelsafari auf. Am Rande des Benediktbeurer Moores erforschen die Kinder mit Kescher, Becherlupe und Mikroskop die Tümpel und Teiche. Sie lernen Wassertiere kennen und verstehen die Zusammenhänge der Lebensgemeinschaft eines Biotops. Thematisch kann auch eine Hecken- oder Gartensafari gewählt werden. Nach dem Abendessen ziehen die Kinder mit Taschenlampen auf eine Nachtwanderung in die nähere Umgebung.

2. Tag: Ökologische Exkursion Bergwald

An Tag zwei geht die Klasse auf Exkursion in den Bergwald. Nach einer kurzen Zugfahrt bis nach Kochel wandert sie durch die Natur und lernt spielerisch Baumarten und Sträucher im Wald kennen. Da einige Pflanzen essbar sind, kann der Wald mit allen Sinnen erlebt werden. Auf der abenteuerlichen Wanderung werden mit spielerischen Übungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade fachbezogene Kompetenzen im Bereich Natur und Umwelt gefördert.

3. Tag: Halbtagesprogramm nach Wahl

Am dritten Tag kann aus vier verschiedenen Vormittagsprogrammen gewählt werden:

(1) In der Kräuterwerkstatt werden die heilsame Wirkung von Blättern, Blüten, Beeren und Wurzeln sowie ihre Verarbeitung in Speisen spielerisch entdeckt; 1.-2. Klasse

(2) Mit Abenteuerspielen werden Fairness, Kooperation und Selbstkompetenz auf sportliche Weise gefördert.

(3) Wie kann ich klimafreundlich und regenerativ Energie erzeugen und sparen? Das finden die Kinder mit kleinen Experimenten in der Energiewerkstatt heraus; 3.-4. Klasse

(4) Das Programm LandArt fördert beim Gestalten kleiner Kunstwerke in und mit der Natur die Kreativitäts- und Kooperationsprozesse der Kinder.

Heute steht Ihnen der Nachmittag zur eigenen Gestaltung oder zum Auffüllen mit weiteren Bausteinen frei.

4. Tag: Exkursion Moor und Wasser, Lagerfeuer

An Tag vier unternehmen die Schülerinnen und Schüler eine Exkursion in Wasser- und Moorlandschaften. Tiere werden erforscht, Kunstwerke gebaut und bei gutem Wetter lockt eine Abkühlung im Wasser. Von den Biotopen wandert die Klasse über den Klang- zum Erlebnismoorpfad. Dort lernt sie das Moor mit seinen Bewohnern kennen. Eine Moorwanderung, kooperative Spiele und eine Floßfahrt versprechen Abenteuer. Nach dem Abendessen findet am Lagerfeuer ein bunter Abend statt, an dem die letzten Tage gemeinsam reflektiert werden.

5. Tag: Abreise

Am nächsten Morgen wird die Heimreise nach dem Frühstück angetreten.

Unterrichtsimpulse zur Vor- und Nachbereitung

Die Impulse zur Vor- und Nachbereitung sind Vorschläge für eine engere Verknüpfung Ihrer Lehrplaninhalte mit den Jugendherbergsprogrammen. Sie können unsere Angebote aber auch ohne spezielle Vorbereitung nutzen und mit Ihrer Klasse den außerschulischen Lernort Jugendherberge entdecken und bei uns Gemeinschaft erleben.

Spielen Sie mit der Klasse eine abenteuerliche Moorüberquerung nach! Kennzeichnen Sie zwei gegenüberliegende Ufer und das dazwischenliegende Moor. Stellen Sie den Kindern verschiedene Hilfsmittel bereit, mit denen sie ans andere Ufer gelangen können, ohne das Moor zu berühren. Denn auch im echten Moor muss man auf den vorhandenen Pfaden bleiben: Mit Medizinbällen, Stühlen oder A5-Blättern könnten sie sich einen Moorpfad legen und darüber balancieren oder sich in Teamarbeit mit einem Bodenmattenfloß ans andere Ufer ziehen. Die Kinder können selbst überlegen und auswählen, mit welchen Hilfsmitteln sie die Überquerung meistern können.

Die Schülerinnen und Schüler haben den Lebensraum Tümpel, Hecke oder Garten mit den jeweiligen Bewohnern kennengelernt. Das Wissen können sie spielerisch vertiefen, indem ein Kind als Safariführer beschreibt, was es imaginär zu beobachten gibt, ohne dabei den Namen des Tieres oder der Pflanze zu nennen. Die anderen Safaritouristen müssen erraten, worum es sich dabei handelt.

Kompetenz- & Gegenstandsbereiche aus LehrplanPLUS

- für Grundschulen -

fächerübergreifend:
- Bildung für nachhaltige Entwicklung

Heimat- und Sachunterricht:
- Natur & Umwelt
- Technik & Kultur

Sport:
- Fairness, Kooperation und Selbstkompetenz

weiterlesen weniger anzeigen
Allgemeine Hinweise

Änderungen im Ablauf möglich.

Die angegebenen Preise sind für Gruppen von 24 bis 28 Personen berechnet.
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 31 Tage vor Reisebeginn.

Das Programm ist für kleinere oder größere Gruppen auf Anfrage möglich. Der Reisepreis wird anhand der Gruppengröße berechnet. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.

Gerne beraten wir Sie, welche Bausteine für welche Klassenstufe am besten geeignet sind.

Die Unterbringung der Lehrer erfolgt in Einzel- oder  Doppelzimmern mit Waschgelegenheit. Nur begrenzt stehen Zimmer mit DU/WC zur Verfügung.       
Die Schülerinnen und Schüler werden in Vierbett-, Fünfbett-, Sechsbett- u. Achtbettzimmern mit Waschgelegenheit untergebracht.

Schulklassen sind von der Kurtaxe in Benediktbeuern befreit.

Der Check-In in der Jugendherberge ist zwischen 10:00-12:00 Uhr möglich, der Check-Out erfolgt bis spätestens 10 Uhr.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge. Nähere Informationen zu den Gegebenheiten in unserem Haus finden Sie auf unserer Homepage unter Reisen für Alle.

Leistungen
  • 4 Übernachtungen mit Vollpension,
    4x Frühstücksbuffet „all you can eat“, 1x warmes Mittagessen am Anreisetag, 3x Lunchpaket, 4x warmes Abendessen,
    Bettwäsche inklusive
  • Tümpel-, Hecken- oder Gartensafari (3 Std.),
    Nachtwanderung (1,5 Std.),
    Ökologische Exkursion inkl. Zugfahrt (5 Std.),
    1 Programmbaustein nach Wahl (Kräuterwerkstatt, Papier schöpfen, LandArt, Abenteuerspiele, Energiewerkstatt) (3 Std.),
    Exkursion (Wasser oder Moor) (5 Std.),
    Bunter Abend (1,5 Std.)
  • 1 Gruppenraum pro Klasse
Termine & Preise

2020

01.04.2020 - 31.10.2020

4 Ü/VP, Bett/en im Mehrbettzimmer :
170,00 € p. Pers.

Die Anreise ist Mo möglich.

Ermäßigung

2 Freiplätze für Schulklassen ab 22 Personen und 4 Ü/VP

Kontakt

Jugendherberge Benediktbeuern "Miriam"

Bahnhofstr. 58

83671  Benediktbeuern 

Leitung

Sr. Johanna Moßburger

Träger

Prov. der Don Bosco-Schwestern

Reiseveranstalter
Provinzialat der Don Bosco Schwestern
Schellingstr. 72
80799 München