Lern- und Sozialtraining

Kompetenzprogramm "Eine Klasse wird zum Team"

Kultur
Aufenthalt 5 Tage
geeignet für 5. - 12. Klasse
Leitung: temprament-team

Herzlich willkommen in der Familien|Jugendherberge Burg Trausnitz. Die Jugendherberge ist ländlich gelegen mit wunderschöner Aussicht über das Pfreimdtal. Das Haus bietet pädagogisch begleitete Programme, 4 Seminar-und 2 Aufenthaltsräume, eine mittelalterliche Werkstatt, einen mittelalterlichen Brotbackofen, Fahrradraum, ein großes Außengelände mit Spielgerät und 3 Tischtennisplatten, eine Lagerfeuerstelle sowie einen Badesee, der fußläufig erreichbar ist. Der Bolzplatz der Schule Trausnitz ist ebenfalls fußläufig erreichbar. Die Jugendherberge ist direkt am Premiumwanderweg Goldsteig gelegen.

Unser Angebot für eine teamorientierte Klassenfahrt:

In der heutigen Zeit gelten die Fähigkeiten Lernziele zu erreichen, selbständig zu lernen, effiziente Lernstrategien anzuwenden und selbst Lernkontrollen durchzuführen, neben der sozialen Kompetenz als wichtige Schlüsselqualifikationen in der Schule und im späteren Berufsleben.

Bei diesem Klassenfahrt-Programm wird durch verschiedenste Aufgaben und Herausforderungen die Klasse als Team gestärkt. Wählbare Schwerpunkte: „Eine Klasse wird zum Team“, „Lernen lernen“ oder „Aktiv gegen Mobbing“.

Programmablauf:

Eine Klasse wird zum Team

Unsere Kennenlerntage schaffen ein Zusammengehörigkeitsgefühl in der Klasse, fördern Kommunikation und Kooperation und vermitteln ein soziales Miteinander. Durch gemeinsames „Tun und Handeln“ lernen die Schülerinnen sich (besser) kennen und erleben sich und die Klasse im Zusammenspiel.
Mögliche Bausteine der Kennenlerntage: Floß bauen und fahren, Kooperative Abenteuerspiele, Problemlösungsaufgaben, erlebnispädagogische Interaktionsspiele, Klettern und Abseilen.

1. Tag: Anreise, Burgführung, Fackelwanderung

Nach Anreise und Begrüßung geht es nach dem Mittagessen mit einer Burgführung (betreut) los.
Dauer: ca. 2-3 Stunden

Nach dem Abendessen macht die Gruppe eine Fackelwanderung in Eigenregie (je nach Route 25 Minuten bis 1 Stunde) - Achtung: bei Waldbrandgefahr fällt die Fackelwanderung aus.

Sie bekommen von uns eine Kiste mit Fackeln und einer Wegbeschreibung.

2. Tag: Teamtag I

Nach dem Frühstück gibt es ein kurzes Clearing mit den Lehrkräften und der Klasse und los geht’s; erlebnispädagogische kooperative Abenteueraufgaben rund um die Jugendherberge auf Wiesen und im Wald.  Bei sehr schlechtem Wetter wird eventuell in einen der Aufenthaltsräume ausgewichen.
Dauer: ca. 5 Stunden
Das findet hauptsächlich im Freien statt. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen.

Der Abend steht zur freien Verfügung.

3. Tag: Teamtag II

Nach dem Frühstück wird mit erlebnispädagogischen Elementen weiter gearbeitet.
Was ihr letztendlich zusammen macht (Floßbau, Niedrigseilelemente oder Geocaching) wird in Absprache mit den Lehrern und der Klasse festgelegt.

4. Tag: Teamtag III

Wie am 3. Tag wird nach dem Frühstück mit erlebnispädagogischen Elementen gearbeitet.
Was ihr macht, entscheidet ihr zusammen mit den Erlebnispädagogen und in Ansprache mit den Lehrern und der Klasse.

Beschreibung der möglichen Programmpunkte:

z.B. Floßbau
Am nahegelegenen Badesee baut die Klasse - aufgeteilt in mehrere Teams - Flöße. Dafür stehen den SchülerInnen Bretter, Seile und Schwimmkörper zur Verfügung. Ausgestattet mit Schwimmwesten und Paddeln geht es nach der erfolgreichen Bauphase dann auf dem gemeinsame Floßfahrt auf dem See.  

Geocaching-/ oder Niedrigseilgarten

Mit GPS Geräten entdecken die Mädchen und Jungen die nähere Umgebung der Jugendherberge. Aufgabenstellungen führen zu ungewohnten Situationen, deren Lösung Kreativität und Phantasie erfordern.
Beim Niedrigseilgarten geht es um Koordination und gegenseitige Unterstützung - nur so kann der ganze Parcours gemeistert werden!

5. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück erfolgt die Abreise.

Möglicher Schwerpunkt: Lernen lernen

In unserem Sozial- und Lerntraining werden sowohl soziale Kompetenzen wie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit in erlebnis- und handlungsorientierten Interaktionen trainiert, als auch Fragen rund um das Thema „Lernen“ bearbeitet. Dabei gilt es, die vorgestellten Lern- und Arbeitstechniken nicht nur theoretisch zu erfahren, sondern sie direkt praktisch anzuwenden und zu erproben.
Mögliche Bausteine des Sozial- und Lerntrainings: Lerntypentest, Lerntechniken für besseres Textverständnis und Lernstoffaufbereitung, Initiativ- und Problemlöseaufgaben, Entspannungsmethoden und –training, Niedrigseilelemente, Floß bauen und fahren.

Möglicher Schwerpunkt: Aktiv gegen Mobbing

Information – Prävention - Intervention
Konflikte, Missverständnisse und Verletzungen sind in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen unvermeidlich und gehören zum Leben. Mobbing ist im Gegensatz dazu ein zielgerichteter und über einen längeren Zeitraum andauernder Machtmissbrauch, der systematisch gegen einzelne Schüler/innen gerichtet ist und meistens harmlos beginnt.
Wir wollen mit unserem Programm aufklären und sind der Meinung, dass Prävention wichtiger ist, als zu denken, Mobbing passiert nur bei anderen. Und falls Mobbing tatsächlich stattfindet, bieten wir professionelle Unterstützung für Schüler/innen und deren Lehrkräfte.

temprament-team

Unser Programmpartner bei diesem Angebot ist

temprament-team
Professioneller Bildungspartner für Erlebnislernen

Infos unter www.temprament-team.de.

weiterlesen weniger anzeigen
Allgemeine Hinweise

Die angegebenen Preise sind für Gruppen von 22 bis 30 Personen berechnet.
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 31 Tage vor Reisebeginn.

Das Programm ist für kleinere oder größere Gruppen auf Anfrage möglich. Der Reisepreis wird anhand der Gruppengröße berechnet. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.

Der Ablauf der einzelnen Programmpunkte ist nur ein Beispiel und kann sich ändern. Da sich die Teamer stark am Lern- und Entwicklungsprozess bzw. an den dabei auftauchenden Themen in der Klasse orientieren, kann es durchaus sein - dass in Absprach mit Ihnen Inhalte wechseln.

Wenn die Mindestzahl der Teilnehmer nicht erreicht wird, fällt ein Aufpreis an (nach Absprache, je nach Teilnehmerzahl).

Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern. Die Zimmer im Feldschlössl verfügen über eine Waschgelegenheit.
Für die Betreuer stehen je nach Verfügbarkeit Einzel-bzw. Zweibettzimmer mit Dusche/WC zur Verfügung. Die Unterbringung erfolgt je nach Verfügbarkeit in der Burg oder im Feldschlössl.

Die Aufsicht bei den einzelnen Programmpunkten liegt bei den Lehrkräften/Begleitpersonen.

Das Programm ist von Montag bis Freitag ganzjährig oder nach Absprache buchbar.

Auf Wunsch vermitteln wir den Bustransfer vom und zum Bahnhof.
Bustransfer ab Bahnhof Pfreimd auf Bestellung durch lokales Busunternehmen (kann über die Jugendherberge gebucht werden, Kosten: 6,50 Euro pro Person).

Der Check-In in der Jugendherberge ist ab 11:30 Uhr bzw. nach Absprache möglich, der Check-Out erfolgt bis spätestens 09:00 Uhr.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet.
Die Jugendherberge verfügt über keinen Aufzug. Eine Teilnahme von in der Mobilität eingeschränkten Gästen muss vorab mit den ausführenden Teamern abgestimmt werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.

Leistungen
  • 4 Übernachtungen mit Vollpension,
    Frühstücksbuffet „all you can eat“, 3x warmes Mittagessen, 1x Lunchpaket oder Picknick (kalt), 4x warmes Abendessen,
    Bettwäsche inklusive
  • Burgführung,
    Fackelwanderung (Montag),
    3 Tage Kommunikations-bzw. Kooperationstraining im sozialen Miteinander (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag)
  • 1 kostenloser Gruppenraum pro Klasse
  • Nicht enthalten: Handtücher (außer für Lehrer)
Termine & Preise

2018 Nebensaison

05.11.2018 - 31.12.2018

4 Ü/VP, Bett/en im Mehrbettzimmer :
186,00 € p. Pers.

2019 Nebensaison

01.03.2019 - 31.03.2019

01.11.2019 - 31.12.2019

4 Ü/VP, Bett/en im Mehrbettzimmer :
191,00 € p. Pers.

2019 Hauptsaison

01.04.2019 - 31.10.2019

4 Ü/VP, Bett/en im Mehrbettzimmer :
203,00 € p. Pers.

Die Anreise ist Mo möglich.

Ermäßigung

2 Freiplätze für Schulklassen ab 22 Personen ab 4 Ü/VP, <br /> Lehrer/Begleitpersonen zahlen nur die Vollpension – 35,90 Euro pro Person/Nacht in der Hauptsaison 2018 bzw. 33,90 Euro pro Person/Nacht in der Nebensaison 2018

Kontakt

Jugendherberge Burg Trausnitz

Familien|Jugendherberge

Burggasse 2

92555  Trausnitz 

Leitung

Brigitte Ferner

Träger

Landesverband Bayern

Reiseveranstalter
DJH-Landesverband Bayern e.V.
Mauerkircherstr. 5
81679 München