"Von guter Speis & Küchenmeysterey"

Mittelalterprogramm mit Grundschul-Gütesiegel

Kultur
Aufenthalt 3 Tage
geeignet für 3. - 4. Klasse

Mit Gütesiegel "Lehrplan unterstützend" für Grundschulen.


Herzlich willkommen in der Familien|Jugendherberge Burg Trausnitz. Die Jugendherberge ist ländlich gelegen mit wunderschöner Aussicht über das Pfreimdtal. Das Haus bietet pädagogisch begleitete Programme, 4 Seminar-und 2 Aufenthaltsräume, eine mittelalterliche Werkstatt, einen mittelalterlichen Brotbackofen, Fahrradraum, ein großes Außengelände mit Spielgerät und 3 Tischtennisplatten, eine Lagerfeuerstelle sowie einen Badesee, der fußläufig erreichbar ist. Der Bolzplatz der Schule Trausnitz ist ebenfalls fußläufig erreichbar. Die Jugendherberge ist direkt am Premiumwanderweg Goldsteig gelegen.

Unser Angebot für Ihre nächste Klassenfahrt mit Bezug zum Mittelalter:

So wird das Feuermachen, die Herstellung von „Brei“, das Mahlen von Mehl, sowie Brotbacken im Mittelalterofen und Kochen am Lagerfeuer ein Fest für alle unsere Sinne.

Programmablauf:

1. Tag: Anreise, Baustein Feuer, Fackelwanderung

Das Programm beginnt am frühen Nachmittag des Anreisetages mit dem Themenbaustein Feuer. Die Geschichte des Feuermachens führt die Kinder von der Steinzeit bis ins späte Mittelalter.

Eine Fackelwanderung in Eigenregie nach dem Abendessen rundet den Tag thematisch ab. Achtung: bei Waldbrandgefahr fällt die Fackelwanderung aus.
Sie bekommen von uns eine Kiste mit Fackeln und einer Wegbeschreibung.

2. Tag: Themenführung "Brei", Brotbacken

Der zweite Tag widmet sich den Speisen des Mittelalters. Lange Zeit war Brei ein Hauptnahrungsmittel und die Klasse kocht gemeinsam am Lagerfeuer einen Brei, der fürstlich verspeist wird.
Dauer: ca. 2 Sunden

Am Nachmittag lernt die Klasse die Entwicklung des Brotes vom besonderen Lebensmittel zur gängigen Speise kennen und gemeinsam Brot zu backen. Mithilfe einer Weltkarte ordnen die Kinder bekannte Lebensmittel den richtigen Ländern und Regionen der Welt zu. Dauer: ca. 2,5-3 Stunden

3. Tag: Mittelalterliches Kochen & Abreise

Am letzten Tag wartet nach dem Frühstück eine kulinarische Entdeckungs- und Zeitreise vor der Abreise auf Euch. Wir kochen eine Kleinigkeit am offenen Feuer und treten dann die Heimreise an.
Dauer: ca. 2,5-3 Stunden

Unterrichtsimpulse zur Vor- und Nachbereitung

Die Impulse zur Vor- und Nachbereitung sind Vorschläge für eine engere Verknüpfung Ihrer Lehrplan-Inhalte mit den Jugendherbergsprogrammen. Sie können unsere Angebote aber auch ohne spezielle Vorbereitung nutzen und mit Ihrer Klasse den außerschulischen Lernort Jugendherberge entdecken und bei uns Gemeinschaft erleben.

Aus Mittelaltergeschichten kennt man mit Gold und Schmuck gefüllte Schatzkisten. Aber mindestens genauso wertvoll waren und sind Lebensmittel. Welche Nahrungsmittel wachsen typischerweise auf den Feldern in der Region? Welche Obst- und Gemüsesorten kamen und kommen bei uns nicht vor und sind deshalb besonders „wertvoll“? Sammeln Sie mit der Klasse einige Sorten, die die Kinder dann dem jeweiligen Herkunftsland zuordnen.

Früher litten die Menschen aufgrund ihrer Ernährung häufig unter Vitaminmangel und mussten gegen Skorbut kämpfen. Auch andere Krankheiten und Wunden waren schlecht zu behandeln. Die mittelalterliche Medizin hat keinen guten Ruf, viele Maßnahmen waren sehr rabiat, andere völlig nutzlos. Einige haben sich aber auch bis heute bewährt! Vor allem die Wirkung von Heilpflanzen wurde damals von Mönchen und Nonnen entdeckt und wird heutzutage in der alternativen Medizin eingesetzt. Bringen Sie einige Heilkräuter mit in die Klasse und erklären anhand von Kamille, Salbei oder Hagebutte, dass es im Mittelalter nicht nur Quacksalber gab!

Kompetenz- u. Gegenstandsbereiche aus LehrplanPLUS

fächerübergreifend:
- Kulturelle Bildung
- Bildung für nachhaltige Entwicklung

Heimat- und Sachunterricht:
- Körper & Gesundheit
- Zeit & Wandel

weiterlesen weniger anzeigen
Allgemeine Hinweise

Die angegebenen Preise sind für Gruppen von 22 bis 30 Personen berechnet.
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 31 Tage vor Reisebeginn.

Das Programm ist für kleinere oder größere Gruppen auf Anfrage möglich. Der Reisepreis wird anhand der Gruppengröße berechnet. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.

Das Programm ist zertifiziert für den Lehrplan der 3./4. Klasse. Das Programm kann für höhere Klassenstufen angepasst werden.

Verlängerungstage sind auf Anfrage möglich.

Der Ablauf der einzelnen Programmpunkte ist nur ein Beispiel und kann sich ändern. Das Programm selbst ändert sich dadurch nicht. Die Planung erfolgt durch die Jugendherberge.
Sie bekommen vor Anreise einen Wochenplan mit dem gebuchten Programm und den Zeiten. Falls Sie Wünsche bezüglich des Programms haben, geben Sie diese bitte rechtzeitig bekannt.

Wenn die Mindestzahl der Teilnehmer nicht erreicht wird, fällt ein Aufpreis an (nach Absprache, je nach Teilnehmerzahl).

Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern. Die Zimmer im Feldschlössl verfügen über eine Waschgelegenheit.
Für die Betreuer stehen je nach Verfügbarkeit Einzel-bzw. Zweibettzimmer mit Dusche/WC zur Verfügung. Die Unterbringung erfolgt je nach Verfügbarkeit in der Burg oder im Feldschlössl.

Die Aufsicht bei den einzelnen Programmpunkten liegt bei den Lehrkräften/Begleitpersonen.

Das Programm ist von Montag bis Mittwoch, von Mittwoch bis Freitag oder von Freitag bis Sonntag ganzjährig oder nach Absprache buchbar.

Auf Wunsch vermitteln wir den Bustransfer vom und zum Bahnhof.
Bustransfer ab Bahnhof Pfreimd auf Bestellung durch lokales Busunternehmen (kann über die Jugendherberge gebucht werden, Kosten: 6,50 Euro pro Person).

Das Mittagessen ist am Abreisetag nicht inklusive. Sie können dieses für 6,50 Euro pro Person dazu buchen. Alternativ können Sie auch Lunchpakete für 5,50 Euro pro Person buchen.

Der Check-In in der Jugendherberge ist ab 11:30 Uhr bzw. nach Absprache möglich, der Check-Out erfolgt bis spätestens 09:00 Uhr.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet.
Die Jugendherberge verfügt über keinen Aufzug. Die Programmpunkte finden teilweise im Freien statt. Ein Großteil dieses Programmes kann bei eingeschränkter Mobilität im Sitzen mitgemacht werden (Feuer Machen, Kochen am Lagerfeuer, Brotbacken, Brei). Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.

Leistungen
  • 2 Übernachtungen mit Vollpension,
    Frühstücksbuffet „all you can eat“, warmes Mittag- und Abendessen,
    Beginn mit dem Mittagessen am 1.Tag,
    Bettwäsche inklusive
  • Alles rund ums Feuer,
    Themenführung und Kochen von "Brei",
    Herstellung von Mehl und Brotbacken,
    Kochen am Lagerfeuer,
    Fackelwanderung in Eigenregie
  • 1 kostenloser Gruppenraum pro Klasse
  • Nicht enthalten: Handtücher (außer für Lehrer)
Termine & Preise

2018 Nebensaison

05.11.2018 - 31.12.2018

2 Ü/VP, Bett/en im Mehrbettzimmer :
92,00 € p. Pers.

2019 Nebensaison

01.03.2019 - 31.03.2019

01.11.2019 - 31.12.2019

2 Ü/VP, Bett/en im Mehrbettzimmer :
95,00 € p. Pers.

2019 Hauptsaison

01.04.2019 - 31.10.2019

2 Ü/VP, Bett/en im Mehrbettzimmer :
101,00 € p. Pers.

Die Anreise ist Mo, Mi, Fr möglich.

Ermäßigung

Lehrer/Begleitpersonen zahlen nur die Vollpension – 35,90 Euro pro Person/Nacht in der Hauptsaison 2018 bzw. 33,90 Euro pro Person/Nacht in der Nebensaison 2018

Kontakt

Jugendherberge Burg Trausnitz

Familien|Jugendherberge

Burggasse 2

92555  Trausnitz 

Leitung

Brigitte Ferner

Träger

Landesverband Bayern

Reiseveranstalter
DJH-Landesverband Bayern e.V.
Mauerkircherstr. 5
81679 München