Feuer, Wasser, Erde, Luft - 5 Tage

Natur & Umwelt, Technik & Kultur

Umwelt
Aufenthalt 5 Tage
geeignet für 7 - 14 Jahre
Gruppen, Vereine mit Kindern und Jugendlichen (Alter: 7-14 Jahre)

Mit Gütesiegel "Lehrplan unterstützend" für Grundschulen.


Herzlich willkommen in der Familien|Jugendherberge Burg Trausnitz. Die Jugendherberge ist ländlich gelegen mit wunderschöner Aussicht über das Pfreimdtal. Das Haus bietet pädagogisch begleitete Programme, 4 Seminar-und 2 Aufenthaltsräume, eine mittelalterliche Werkstatt, einen mittelalterlichen Brotbackofen, Fahrradraum, ein großes Außengelände mit Spielgerät und 3 Tischtennisplatten, eine Lagerfeuerstelle sowie einen Badesee, der fußläufig erreichbar ist. Der Bolzplatz der Schule Trausnitz ist ebenfalls fußläufig erreichbar. Die Jugendherberge ist direkt am Premiumwanderweg Goldsteig gelegen.

Unser Angebot für die nächste Klassenfahrt:

Freut Euch auf diese erlebnisreiche Woche mit Feuer Machen ganz ohne Zündhölzer, einer Waldexkursion, bei der Ihr Rohstoffe kennenlernt, die Ihr später zu Glasperlen verarbeitet und der Kunst des Handwerks. Auch die Problematik der Ressourcenübernutzung wird Euch spielerisch nahe gebracht.

Programmablauf:

1. Tag: Anreise, Thema Feuer, Fackelwanderung

Nach der Anreise beginnt das Programm am frühen Nachmittag mit einer Themenführung. Die Klasse erfährt, welche Rohstoffe es bereits im Mittelalter gab und wie unsere Vorfahren sie genutzt haben.
Dauer: ca. 1 Stunde

Noch vor dem Abendessen wird’s heiß: Die Kinder lernen ohne Feuerzeug und Zündhölzer Feuer zu machen. Mit Zunder, Glutnestern oder Feuerbohrer entstehen kleine Flammen.
Dauer: ca. 2-2,5 Stunden

Eine geführte Fackelwanderung rundet den Tag nach dem Abendessen thematisch ab (Dauer: ca. 1–1,5 Stunden) - Achtung: bei Waldbrandgefahr fällt die Fackelwanderung aus.

2. Tag: Waldexkursion, Glas schmelzen

An Tag zwei erleben die Kinder den Wald als Lebensraum für Tiere und Pflanzen sowie als wichtigen Rohstofflieferanten. Mit kleinen Experimenten erkennen die Kinder, wie wichtig der Wald auch für den Wasserhaushalt ist, z. B. durch Wasserfiltern mithilfe des Waldbodens oder Testen der Wasserspeicherfähigkeit von Moos. Der Unterschied zwischen Wildpflanzen und kultivierten Pflanzen wird ihnen verdeutlicht. Zuletzt lernen die Kinder den Bereich der Bionik kennen: Ein Experte erklärt, dass bei der Formoptimierung häufig Bäume und Pflanzen als Vorbild für Bauwerke und -teile dienen. 
Dauer: ca. 2-2,5 Stunden

Nachmittags wird mit einigen der kennengelernten Rohstoffe gearbeitet. Beim Glasschmelzen formen die Kinder sich eine eigene Perle, die sie als Andenken behalten dürfen.
Dauer: 2-2,5 Stunden

3. Tag: Spiel "Allmende"

Der dritte Tag knüpft an den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen an. Das Spiel „Allmende“ zeigt, dass bereits im Mittelalter Probleme entstanden, weil die Menschen gemeinschaftliches Eigentum wie die Weltmeere nicht nachhaltig nutzten. Die Problematik der Ressourcenübernutzung wird damals wie heute begreiflich gemacht.
Dauer: ca. 2,5-3 Stunden

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Weitere Programmbausteine können bei der Jugendherberge hinzugebucht werden.

4. Tag: Mittelalterliches Handwerk

Das mittelalterliche Handwerk steht an Tag vier im Mittelpunkt. Mit den damals vorherrschenden Baustoffen Holz, Stein und Lehm werden Projekte an der Burg Trausnitz umgesetzt, z. B. der Bau einer Burgmauer oder eines Bauernhauses.
Dauer: ca. 5 Stunden

5. Tag: Abreise

Am nächsten Morgen erfolgt die Abreise nach dem Frühstück.

Unterrichtsimpulse zur Vor- & Nachbereitung

Die Impulse zur Vor- und Nachbereitung sind Vorschläge für eine engere Verknüpfung Ihrer Lehrplaninhalte mit den Jugendherbergsprogrammen. Sie können unsere Angebote aber auch ohne spezielle Vorbereitung nutzen und mit Ihrer Klasse den außerschulischen Lernort Jugendherberge entdecken und bei uns Gemeinschaft erleben.

Machen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler vorab mit den Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft vertraut. Mithilfe kleiner Experimente können Sie die nutzbaren Energien für die Kinder sichtbar machen, z. B. die Bewegungsenergien bei Luft- und Wasserrädern. Wenn Sie durch Verbrennen von Materialien Wärmeenergie erzeugen, begreifen die Kinder, dass dafür ständig neue Materialien verbraucht werden müssten. So können sie die Begriffe „nachwachsende Rohstoffe“ und „Ressourcenknappheit“ kennenlernen.

Die Klasse hat den Bereich der Bionik kennengelernt und erfahren, dass Pflanzen und Tiere als Vorbilder für technische Entwicklungen dienen. Veranschaulichen Sie dieses Prinzip, indem Sie mit den Kindern Papierflieger in zwei Versionen basteln: einmal mit Winglets an den Tragflächen und einmal ohne Winglets am Ende der Tragfläche. Daran lernen sie die Grundlagen des Vogelflugs und gleichzeitig eine technische Entwicklung bei Flugzeugen kennen. Und wessen Papierflieger am längsten in der Luft bleibt, wird der neue Otto Lilienthal!

Kompetzen- und Gegenstandsbereiche

fächerübergreifend:
- Kulturelle Bildung

Heimat- und Sachunterricht:
- Natur & Umwelt
- Technik & Kultur

Werken und Gestalten:
- Arbeitstechniken & -abläufe

weiterlesen weniger anzeigen
Allgemeine Hinweise

Der Ablauf der einzelnen Programmpunkte ist nur ein Beispiel und kann sich ändern. Das Programm selbst ändert sich dadurch nicht. Die Planung erfolgt durch die Jugendherberge.
Sie bekommen vor Anreise einen Wochenplan mit dem gebuchten Programm und den Zeiten. Falls Sie Wünsche bezüglich des Programms haben, geben Sie diese bitte rechtzeitig bekannt.

Wenn die Mindestzahl der Teilnehmer nicht erreicht wird, fällt ein Aufpreis an (nach Absprache, je nach Teilnehmerzahl).

Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern. Die Zimmer im Feldschlössl verfügen über eine Waschgelegenheit.
Für die Betreuer stehen je nach Verfügbarkeit Einzel-bzw. Zweibettzimmer mit Dusche/WC zur Verfügung. Die Unterbringung erfolgt je nach Verfügbarkeit in der Burg oder im Feldschlössl.

Die Aufsicht bei den einzelnen Programmpunkten liegt bei den Lehrkräften/Begleitpersonen.

Das Programm ist von Montag bis Freitag ganzjährig oder nach Absprache buchbar.

Auf Wunsch vermitteln wir den Bustransfer vom und zum Bahnhof.
Bustransfer ab Bahnhof Pfreimd auf Bestellung durch lokales Busunternehmen (kann über die Jugendherberge gebucht werden, Kosten: 6,50 Euro pro Person).

Das Mittagessen ist am Abreisetag nicht inklusive. Sie können dieses für 6,50 Euro pro Person dazu buchen. Alternativ können Sie auch Lunchpakete für 5,50 Euro pro Person buchen.

Da ein Großteil der Programmpunkte draußen stattfindet, bitte wetterfeste und schmutzbare Kleidung mitnehmen.

Der Check-In in der Jugendherberge ist ab 11:30 Uhr bzw. nach Absprache möglich, der Check-Out erfolgt bis spätestens 09:00 Uhr.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet.
Die Jugendherberge verfügt über keinen Aufzug und ein Großteil des Programms findet im Freien auf unwegsamen Gelände statt. Das Spiel Allmende kann im Speisesaal durchgeführt werden, da es hier nur eine Stufe zu überwinden gibt. Der Programmpunkt „Feuer machen“ findet zwar draußen aber auf ebenen Gelände statt. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.

Leistungen
  • 4 Übernachtungen mit Vollpension,
    Frühstücksbuffet „all you can eat“, warmes Mittag- und Abendessen,
    Bettwäsche inklusive
  • Themenführung Geschichte des Feuermachens,
    geführte Fackelwanderung,
    Waldexkursion,
    Glasperlen schmelzen,
    mittelalterliches Handwerk,
    Spiel "Allmende",
    Themenführung „ Rohstoffe und Energie im Mittelalter"
  • 1 kostenloser Gruppenraum pro Klasse
  • Nicht enthalten: Handtücher (außer für Lehrer)
Termine & Preise

2018 Nebensaison

05.11.2018 - 31.12.2018

4 Ü/VP, Bett/en im Mehrbettzimmer :
ab 7 Jahre: 174,00 € p. Pers.

Die Anreise ist Mo möglich.

2019 Special

01.01.2019 - 28.02.2019

4 Ü/VP, Bett/en im Mehrbettzimmer :
ab 7 Jahre: 174,00 € p. Pers.

Die Anreise ist Mo möglich.

2019 Nebensaison

01.03.2019 - 31.03.2019

01.11.2019 - 31.12.2019

4 Ü/VP, Bett/en im Mehrbettzimmer :
ab 7 Jahre: 179,00 € p. Pers.

Die Anreise ist Mo möglich.

2019 Hauptsaison

01.04.2019 - 31.10.2019

4 Ü/VP, Bett/en im Mehrbettzimmer :
ab 7 Jahre: 189,00 € p. Pers.

Die Anreise ist Mo möglich.

Teilnehmerzahl
Mindestens 22 Teilnehmer
Höchstens 30 Teilnehmer
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 31 Tage vor Reisebeginn.
Kontakt

Jugendherberge Burg Trausnitz

Familien|Jugendherberge

Burggasse 2

92555  Trausnitz 

Leitung

Brigitte Ferner

Träger

Landesverband Bayern

Reiseveranstalter
DJH-Landesverband Bayern e.V.
Mauerkircherstr. 5
81679 München