Urzeitreise ins Dinozeitalter

Unterwegs in der Lebenswelt des Jurameers

Umwelt
Aufenthalt 3 Tage
geeignet für 1. - 6. Klasse

Unsere Umwelt|Jugendherberge liegt in der barocken Bischofsstadt Eichstätt im Altmühltal, unterhalb der Willibaldsburg.
Der Bahnhof „Eichstätt-Stadt“ und das Stadtzentrum sind zu Fuß in 10 min erreichbar, ebenso die Altmühl mit Kneipp-Becken und Spielplätze; größere Bolzplätze erreicht man in 25 min.
Mit dem Burg- und dem Frauenberg in unmittelbarer Nähe haben wir Zugang zur Natur mit naturnahem Magerrasen und Baumbestand, der Wald liegt 45 min Fußmarsch entfernt.
Auf dem Gelände gibt es ein Offenes Langhaus mit Platz für eine Schulklasse, ein eingezäuntes Feuchtbiotop, naturnahe Sträucher und Hecken, Obstbäume und Beerensträucher. Für das Freizeitvergnügen stehen Tischtennisplatten, Basketballkorb, eine kleine Spielwiese, Volleyballfeld und ein Spielekeller zur Verfügung.

Unser Angebot für Grundschulen:

1. Tag: Anreise, Stadtrallye

Der Anreisetag steht im Zeichen des Kennenlernens: Nach der Ankunft ziehen die Schülerinnen und Schüler mit Kinderstadtkarten los, um die Stadt auf einer spannenden Rallye zu erkunden (Dauer 2,5 Stunden).

2. Tag: Jura-Museum, Fossiliensteinbruch

Die kleinen Urzeitforscher wandeln auf den Weg zur Willibaldsburg bei einer Rallye in 540 Schritten durch 540 Millionen Jahre Erdgeschichte. Dort geht die Klasse im Jura-Museum auf eine „Zeitreise ins Jurameer“ und erfährt anschaulich etwas über die Fossilisation und die Entwicklung des Vogelflugs. Im Aquarium treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander: Anhand „lebender Fossilien“ wie Knochenhechte und Korallen gewinnen ihre Schülerinnen und Schüler eine Vorstellung von der Lebenswelt im Jurameer vor 150 Millionen Jahren. Im Anschluss werden die Eindrücke der Führung gemeinsam reflektiert (Dauer 3 Std).

Am Nachmittag bricht die Klasse selbstständig zu einer gut einstündigen Wanderung zum Fossiliensteinbruch am Blumberg auf (<3km). Dort wird der Entdeckergeist geweckt: Mit Hammer und Meißel ausgestattet können die Schülerinnen und Schüler im Plattenkalk des damaligen Meeres echte Fossilien finden und mit nach Hause nehmen. Der erlebnisreiche Tag wird mit einer Nachtwanderung auf den Burgberg abgeschlossen (Dauer 4,5 Std)

3. Tag: Fossilfälscherwerkstatt

Die Fossilfälscherwerkstatt in der Jugendherberge lädt am dritten Tag dazu ein, mit Gipsmasse eigene Fossilabdrücke selbst anzufertigen. Die entstandenen Raubfische und Flugsaurier sind tolle Erinnerungsstücke für die kleinen Paläontologen (Dauer 2 Std).
Im Anschluss erfolgt die Abreise mit Lunchpaket.

Statt Lunchpaket am dritten Tag Tag kann ggf. auch warmes Mittagessen (Aufpreis 1 €) am Anreisetag vereinbart werden.

Die Reihenfolge des Ablaufs kann sich aus organisatorischen Gründen ändern.
Die Zeitangaben enthalten auch Wegzeiten.

Unterrichtsimpulse zur Vor- und Nachbereitung

Die Impulse zur Vor- und Nachbereitung sind Vorschläge für eine engere Verknüpfung Ihrer Lehrplan-Inhalte mit den Jugendherbergsprogrammen. Sie können unsere Angebote aber auch ohne spezielle Vorbereitung nutzen und mit Ihrer Klasse den außerschulischen Lernort Jugendherberge entdecken und bei uns Gemeinschaft erleben.

Gemeinsam Abtauchen! Wecken Sie vor dem Ausflug das Interesse Ihrer Schülerinnen und Schüler für die Unterwasserwelt: Welche Tiere leben im Meer und welche in Flüssen und Seen? Gibt es Tiere, die sowohl im Wasser als auch an Land leben können? Die Kinder können eine Liste mit Lebewesen erstellen, von denen sie glauben, dass sie
schon besonders lange existieren. Im Jura-Museum erfahren sie, ob sie mit ihren Vermutungen richtig lagen und welche heutigen Tiere zu welchem Fossil passen.

Nach dem Ausflug haben Ihre Schülerinnen und Schüler die Entwicklung vom Flugsaurier zum Vogel kennengelernt. Übertragen Sie dieses Schema auf die Entwicklung des Menschen und verdeutlichen Sie so die zeitlichen Dimensionen. Sie können mit Ihrer Klasse eine Wandzeitung mit den wichtigsten Entwicklungsstufen erstellen. Nutzen Sie dazu auch mitgebrachte Fundstücke und Fossilabdrücke.

Kompetenz- u. Gegenstandsbereiche aus LehrplanPLUS

fächerübergreifend:
• Kulturelle Bildung

Heimat- und Sachunterricht:
• Zeit & Wandel

Werken und Gestalten:
• Arbeitstechniken & -abläufe

weiterlesen weniger anzeigen
Allgemeine Hinweise

Verlängerungstage auf Anfrage möglich.
Das Programm ist buchbar von Montag bis Mittwoch und Mittwoch bis Freitag bzw. bei Aufenthalt von 2 Nächten. Im Winter auf Anfrage.

Die angegebenen Preise sind für Gruppengrößen ab 22 Personen berechnet.
Für kleinere Gruppen möglich mit Aufpreis (Programmanteil = Programmpreis * 20 : x)
Das Programm ist maximal für eine Schulklasse gleichzeitig durchführbar.

Die Anreise ist ab 10:00 Uhr möglich. Bitte sprechen Sie Ihre genaue Anreisezeit mit dem Team der Jugendherberge ab.

Aufpreis von 1 € für eventuelles warmes Mittagessen statt Lunchpaket. Die Möglichkeit, warm Mittag zu essen variiert je nach Programm und Ablauf; Absprache am Tag der Ankunft.

Falls statt Wanderung zum Steinbruch ein Bus (Linienbus oder gebuchter Bus) gewählt wird, sind die Kosten von der Gruppe selbst zu tragen.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Leistungen
  • 2 Übernachtungen mit Vollpension,
    Frühstücksbuffet "all you can eat", mittags Lunchpaket, warmes Abendessen,
    Bettwäsche inklusive
  • - Stadtrallye,
    - Urzeitrallye zur Willibaldsburg
    - „Mit der Zeitmaschine in die Lebensgeschichte: Urzeitreise-Führung durch das Jura-Museum“,
    - „Mit Hammer und Meißel: Fossiliensuche im Steinbruch“,
    - Nachtwanderung,
    - Fossilfälscherwerkstatt
  • 1 Aufenthaltsraum pro Klasse,
    einfacher Gepäcktransfer vom Bahnhof Eichstätt-Stadt zur Jugendherberge
  • Nicht enthalten: Aufpreis von 1 € für eventuelles warmes Mittagessen statt Lunchpaket
Termine & Preise

2019

13.04.2019 - 07.06.2019

27.07.2019 - 26.10.2019

2 Ü/VP, Bett/en im Mehrbettzimmer :
89,00 € p. Pers.

Die Anreise ist Mo, Mi möglich.

Ermäßigung

2 Freiplätze für Schulklassen bei Verlängerung des Aufenthaltes auf 4 Ü/VP und ab 22 Personen

Kontakt

Jugendherberge Eichstätt

Umwelt|Jugendherberge

Reichenaustr. 15

85072  Eichstätt 

Leitung

Harald Gulden

Susanne Gulden

Träger

Landesverband Bayern

Reiseveranstalter
DJH-Landesverband Bayern e.V.
Mauerkircherstr. 5
81679 München