Nürnberg - Liebe durch den Magen

Leben und Ernährung um 1500

Kultur
Aufenthalt 3 Tage
geeignet für 7. - 9. Klasse

Herzlich willkommen in der Kultur|Jugendherberge Nürnberg. Die Jugendherberge liegt sehr zentral oberhalb der Altstadt in den ehemaligen Kaiserstallungen mit herrlichem Blick auf das Stadtzentrum. Alle Zimmer sind mit DU/WC ausgestattet. Das Haus verfügt über einen großen Eingangsbereich, ein Bistro, 9 Tagungsräume, den 295qm großen Eppeleinsaal und modernste Medienausstattung. Eine eigene Kulturpädagogin kümmert sich um die Programmplanung.

Unser Angebot für eine kulinarische Klassenfahrt mit Geschichtsbezug:

Nürnberger Spezialitäten haben Weltruhm. Bratwürste, Lebkuchen, Bier, aber auch Metallwaren und technische Innovationen mach(t)en die fränkische Metropole bekannt. Woher kamen die teils exotischen Zutaten im späten Mittelalter? Wie verliefen die Handelswege für den Transport von Nahrungsmitteln und Handwerkserzeugnissen? Wie lebten und ernährten sich die vielen Städter um 1500? Was änderte sich bis heute?

Anhand von Multimediaprojektionen erkunden die Schüler/innen Zeugnisse des spätmittelalterlichen Nürnbergs, erfahren wie die Menschen sich versorgten, welche Gefahren herrschten und welche Strafen unlauteren Bäckern und Metzgern drohten.

Natürlich werden die leckeren Spezialitäten auch verkostet – Nürnberg-Liebe durch den Magen.

Programmablauf:

1. Tag: Reise ins spätmittelalterliche Nürnberg

Anreise bis 17.00 Uhr

Einführung in die Stadtgeschichte um 1500 und Vorführung des Filmmoduls „Handwerk, Macht und Religion“ im Multimediaraum der Kultur|Jugendherberge
Dauer: ca. 30 Minuten

Anschließend selbstständige Bearbeitung von Rechercheaufträgen in Kleingruppen an Originalschauplätzen in der Altstadt von Nürnberg, Vorbereitung von Kurzpräsentationen zu den Schwerpunkten Handelsbeziehungen und -waren, Vorratshaltung, Fleischproduktion und Zeidlerwesen um 1500 in Nürnberg.

Gemeinsam begleitete Präsentation an den Originalschauplätzen in der Altstadt
Dauer: ca. 2 Stunden
Gesamtdauer: ca. 2,5 Stunden

2. Tag: Ernährungsgeschichtlicher Spaziergang, Kaiserburg

Kulinarischer Spaziergang durch die Stadtgeschichte „Ochsenmaul und Mandelmus“
Warum heißt die Bratwurst Bratwurst? Was ist das Besondere am Nürnberger Lebkuchen? Wie sorgte der Nürnberger Rat für Krisenzeiten vor? Wieviel Fleisch verzehrten die Bürger? Was bedeutet „Teufels Küche“, wann geht es „um die Wurst“?
Vieles, was heute verzehrt wird, stand im Mittelalter nicht auf dem Speiseplan. Umgekehrt essen wir heute längst nicht mehr alles, was damals auf den Tisch kam.
Die interaktive Stadtführung zur Ernährungsgeschichte in Nürnberg untersucht regionale Spezialitäten, die Versorgung einer Großstadt und Redensarten zu Essen und Trinken. Sinnlich erfahrbar wird das Thema durch verschiedene Kostproben.
Dauer: 2 Stunden

Nach der Mittagspause: Kurzführung am Tiefen Brunnen der Kaiserburg (ohne Ausstellungsbesuch)
Wie wurden die Bewohner auf dem Berg mit Wasser versorgt? War das kostbare Nass trinkbar?
Dauer: ca. 15 Minuten

Am Abend gibt es leckere fränkische Spezialitäten zum Essen. Ein kleines Quiz vertieft den Wissenserwerb der beiden Tage.

3. Tag: Stadtführung mit Henkerhausmuseum, Abreise

Kriminalgeschichtliche Stadtführung „Mörder, Fälscher, Messerstecher“ mit Besuch im Henkerhausmuseum
Unlautere Geschäftsmethoden gab es schon immer. Für das Zusammenleben in der Stadt war ein funktionierendes Rechtssystem enorm wichtig. Das betraf natürlich auch die Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln. Wer z. B. zu kleine Brötchen buk musste zur „Bäckerstaufe“. Der Scharfrichter vollstreckte die Leibesstrafen. Dessen Dienstwohnung über dem Fluss bildet den spannenden Abschluss der abwechslungseichen Zeitreise.
Dauer: ca. 2 Stunden

Abreise

weiterlesen weniger anzeigen
Allgemeine Hinweise

Der Ablauf kann aus organisatorischen Gründen oder nach Absprache variieren.

Die angegebenen Preise sind für Gruppen von 22 bis 30 Personen berechnet.
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 31 Tage vor Reisebeginn.

Das Programm ist für kleinere oder größere Gruppen auf Anfrage möglich. Der Reisepreis wird anhand der Gruppengröße berechnet. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.

Verlängerungsnächte und zusätzliche Bausteine buchbar.

Programmbuchung und -information:
Agathe Wilhelm
Kulturpädagogin/ Programmkoordinatorin
E-Mail: agathe.wilhelm@jugendherberge.de

Der Check-In in der Jugendherberge ist ab 15:30 Uhr möglich, der Check-Out erfolgt bis spätestens 10 Uhr. Das Gepäck kann gerne untergestellt werden.
Die Anreise ist täglich möglich.

Die Unterbringung der SchülerInnen erfolgt in Mehrbettzimmern mit Dusche/WC. Lehrkräfte werden je nach Verfügbarkeit in Einzel- bzw. Doppelzimmern mit Dusche/WC untergebracht.

Wichtige Informationen:
- Bearbeitung zeitweise in unbetreuten Kleingruppen in der Altstadt
- eigene internetfähige Smartphones können verwendet werden oder Technik wird gestellt
- Ablauf in Absprache variabel je nach Verfügbarkeit und Öffnungszeiten

Das Programm eignet sich auch für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. Bitte setzen Sie sich dazu mit der Jugendherberge in Verbindung. Hinweise zu den Gegebenheiten vor Ort finden Sie auf unserer Homepage unter Reisen für Alle.

Leistungen
  • 2 Übernachtungen mit Vollpension,
    Frühstücksbuffet „All you can eat“, Lunchpaket, 3-Gänge-Menü am Abend inkl. Salatbuffet,
    fränkische Speisen an einem Abend,
    Bettwäsche und Handtücher inklusive
  • Quiz zu Nürnbergs kulinarischen Spezialitäten,
    interaktive Führung durch die Nürnberger Altstadt zum Thema Ernährungsgeschichte,
    Multimediaprojektion mit betreuter Recherche,
    Kriminalgeschichtlicher Rundgang "Mörder, Fälscher, Messerstecher" inkl. Eintritt ins Henkerhausmuseum
  • Option: Kurzführung am Tiefen Brunnen der Kaiserburg, ohne Ausstellungsbesuch (kostenfrei für SchülerInnen bis 18 Jahre und 2 Begleitpersonen/ Klasse)
Termine & Preise

2019

01.10.2019 - 31.12.2019

2 Ü/VP (Lunchpaket), Bett/en im Mehrbettzimmer mit Du/WC :
115,00 € p. Pers.

2020

01.01.2020 - 31.12.2020

2 Ü/VP (Lunchpaket), Bett/en im Mehrbettzimmer mit Du/WC :
115,00 € p. Pers.

Ermäßigung

Bis zu 2 Begleitpersonen zahlen 103,00 € p. Pers., weitere Begleitpersonen 115,00 € p. Pers.
Bei Verlängerung des Aufenthalts auf 4 Ü/VP erhalten Sie 2 Freiplätze.

Kontakt

Jugendherberge Nürnberg

Kultur|Jugendherberge

Burg 2

90403  Nürnberg 

Leitung

Sigrid Natterer

Träger

Landesverband Bayern

Reiseveranstalter
DJH-Landesverband Bayern e.V.
Mauerkircherstr. 5
81679 München