Tour Natur durch die Allgäuer Berge

Vom Leben in den Allgäuer Bergen

Umwelt
Aufenthalt 5 Tage
geeignet für 3. - 4. Klasse

Herzlich willkommen in der Jugendherberge Oberstdorf. Das Haus ist ländlich gelegen auf der Oberstdorfer Sonnenterrasse im Ortsteil Kornau, ca. 2,5 km vom Stadtkern entfernt und bietet einen großen Sport- und Spielraum mit Tischtennisplatten, Kicker und Billardtischen. Das weitläufige Außengelände lockt mit einer Sonnenterrasse zum Relaxen, einem Lagerfeuerplatz und einer Menge Möglichkeiten, um sich bei Fußball, Volleyball oder Badminton auszutoben. Außerdem sind eine Kletterwand und eine Boulebahn vorhanden.

Unser Angebot für Grundschulklassen:

Freuen Sie sich auf spannende Tage im Allgäu! Diese spannenden Programmpunkte haben wir für Sie zusammengestellt:

1. Tag: Anreise und Ausflug zur Breitachklamm

Anreise bis 12 Uhr. Nach einem warmen Mittagessen sind alle gestärkt für einen Besuch in der Breitachklamm. Diese ist von der Jugendherberge aus zu Fuß erreichbar. Auf einer spannenden Tour durch die Breitachklamm erfahren die Kinder wichtige Infos zur Entstehung und dem Erhalt der Klamm. Die Lehrkraft erhält Unterlagen zur Tour, die von erfahrenen Teamern erstellt wurden. Die Informationen wurden kindgerecht aufbereitet und für die Lehrkraft zusammengefasst. Für die Klasse ist hier Aufpassen angesagt, denn nach dem Abendessen gibt es für alle noch ein lustiges Quiz zur Tour durch die Breitachklamm, in dem das Gehörte und Gesehene noch einmal spielerisch aufgearbeitet wird. Das Quiz wird von den Teamern erstellt und vom Lehrer in Eigenregie durchgeführt. Der Transfer von der Breitachklamm zurück zur Jugendherberge erfolgt in Eigenregie mit einem öffentlichen Bus. Abendessen um 17:30 Uhr.

2. Tag: Tour Natur

Am nächsten Tag wird Bergluft geschnuppert. Mit der Bergbahn erreichen Sie das Fellhorn auf 1800 m Höhe. Auf einer jeweils dem Alter angepassten geführten Wanderung können die Schülerinnen und Schüler selbst aktiv werden und lernen die Blumenvielalt auf spielerische Art kennen. Dabei erfahren sie unter anderem welche Strategien Alpenpflanzen entwickeln, um zu echten „Überlebenskünstlern“ zu werden und wie Alpenkräuter in den Käse kommen. Ebenso können die Schüler selbst einen kleinen Blumenlehrpfad erstellen oder sich in kreativer Botanik versuchen. Dieser Tag ist durch einen Teamer betreut. Start der Tour um 10 Uhr, Dauer ca. 3,5 Stunden. Abendessen um 17:30 Uhr

3. Tag: Naturerlebnisweg am Söllereck

Mit der Bergbahn geht's hoch zum Söllereck. Auf dem Naturerlebnisweg dort erfahren Sie an 12 spannenden und informativen Stationen mehr über die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Auf der Strecke warten einige spannende Mitmachstationen, an denen die Kinder das Baumstammtelefon ausprobieren, versuchen, so weit wie bestimmte Tiere zu hüpfen oder den Klang verschiedener Holzarten feststellen können.
Danach geht es weiter zum biozertifizierten Milchbetrieb, der „Hofsennerei Besler‘s Schwand“. Hier gibt es einen Einblick in den Kuhstall, die Stallarbeit und die eigene Käseherstellung. Der Weg von der Milch über die Molke bis hin zur Käseherstellung wird Schritt für Schritt erklärt. Die Kinder können einen Blick in die Sennerei werfen und dort sehen wie der Käse ganz frisch hergestellt wird. Am Ende der Besichtigung gibt es eine Käseprobe für jeden.

Wer möchte kann als Abschluss dieses lehr- und abwechslungsreichen Tages mit der sicheren, 850 m langen, Sommerrodelbahn "Allgäu Coaster" bergab fahren. (Die Nutzung des Coasters kann individuell entschieden werden). Dieser Tag ist durch einen Teamer betreut. Start um 10 Uhr, Dauer ca. 4 Stunden
Abendessen um 17:30 Uhr

Nach dem Abendessen findet eine geführte Fackelwanderung statt. Dafür stellen wir Ihnen die Fackeln zur Verfügung und der Teamer wird ca. eine Stunde mit Ihnen die Gegend erkunden (Tag der Durchführung ist frei wählbar)

4. Tag: Zur freien Verfügung

Der vierte Tag steht zur freien Verfügung. Optional kann ein Besuch im Bergbauernmuseum in Diepholz hinzu gebucht werden. Hier erleben Sie bei einer Führung, welche Schritte von der Kuh über die Milch bis zum Käse auf dem Jausenbrett zurückgelegt werden. Im praktischen Teil stellen die Kinder Ihren eigenen Käse her - die bei Herstellung anfallende Molke wird mit Früchten oder Säften verfeinert und dann gemeinsam verkostet (ca. 3 Std.).

5. Tag: Abreise

Die Abreise erfolgt am 5. Tag nach einer Reflexion über die Woche.

Unterrichtsimpuls zur Vorbereitung

Hoch hinaus geht es für die Klasse auf der Schülerfahrt. Doch wie
sieht das Leben in den Allgäuer Bergen aus? Welche Tiere und Pflanzen
werden die Schülerinnen und Schüler vorfinden und wie leben
die Menschen dort? Die Klasse kann vorab zusammentragen, wie sie
sich das Leben auf einer Alm vorstellt. Sicherlich kennen die Kinder
die Geschichten von Heidi, ihrem Großvater und dem Geissenpeter.
Was glauben sie? Sieht es so in der Allgäuer Bergwelt wirklich aus?
Ihre Vorstellungen können Ihre Schülerinnen und Schüler als kurze
Geschichte oder in Form eines Bilds, welches die Tier- und Pflanzenwelt
zeigt, festhalten. Nach dem Ausflug wird verglichen: Stimmen die
Vorstellungen mit dem Erlebten überein?

Kompetenz- & Gegenstandsbereiche aus LehrplanPLUS

fächerübergreifend:
• Bildung für nachhaltige Entwicklung

Heimat- und Sachunterricht:
• Natur & Umwelt
• Technik & Kultur

weiterlesen weniger anzeigen
Allgemeine Hinweise

Auf Wunsch vermitteln wir den Bustransfer vom / zum Heimatort bzw. Bahnhof etc.

Verlängerungsnächte sind auf Anfrage möglich.

Es besteht eine regelmäßige ÖPNV-Verbindung ab dem Bahnhof Oberstdorf.

Der Check-In ist zwischen 15:00 Uhr und 20:00 Uhr möglich. Der Check-Out erfolgt bis 9:30 Uhr.

Bei den Seilbahnen handelt es sich um Kabinenbahnen, die zwischen 6 (Söllereck, Kanzelwand) und 30 Personen (Fellhorn, Nebelhorn) transportieren können. Je nach Berg dauert die Fahrzeit zwischen 10 und 20 Minuten.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Leistungen
  • 4 Übernachtungen mit Vollpension,
    Frühstücksbuffet, Lunchpaket zum mitnehmen, warmes Abendessen mit Getränk,
    Bettwäsche inklusive
  • Tour in der Breitachklamm mit Eintritt, Rallye und Transfer zurück,
    Natur Erleben am Fellhorn auf 1.800 m mit der Bergbahn zum Gipfel, geführte „Tour Natur“
    Naturerlebnisweg am Söllereck mit Bergbahn, Besichtigung des Bio-Bauernhofs, Freibergsee (geführte Tour) und wer möchte Nutzung des Allgäu-Coasters,
    Geführte Fackelwanderung mit Fackeln vom Haus,
    Lagerfeuer
  • Optional: Alles Käse – von der Kuh über die Milch bis auf das Jausenbrett, zu Besuch im Bergbauernmuseum in Diepholz
Termine & Preise

2018 Nebensaison

22.10.2018 - 23.12.2018

4 Ü/VP (Lunchpaket), Bett/en im Mehrbettzimmer :
164,00 € p. Pers.

2019 Nebensaison

30.03.2019 - 12.05.2019

21.10.2019 - 31.12.2019

4 Ü/VP (Lunchpaket), Bett/en im Mehrbettzimmer :
169,00 € p. Pers.

2019 Hauptsaison

13.05.2019 - 20.10.2019

4 Ü/VP (Lunchpaket), Bett/en im Mehrbettzimmer :
179,00 € p. Pers.

Die Anreise ist Mo möglich.

Ermäßigung

2 Freiplätze für Schulklassen ab 22 Personen bei 4 Ü/VP

Teilnehmerzahl
Mindestens 22 Teilnehmer
Höchstens 32 Teilnehmer
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 31 Tage vor Reisebeginn.
Kontakt

Jugendherberge Oberstdorf-Kornau

Bergsport - Wintersport

Kornau 8

87561  Oberstdorf-Kornau 

Leitung

Jörg Simon

Träger

Landesverband Bayern

Reiseveranstalter
DJH-Landesverband Bayern e.V.
Mauerkircherstr. 5
81679 München