Steinreich - Fichtelgebirgsschätze

Erlebniswelt Stein und Porzellan

Umwelt
Aufenthalt 5 Tage
geeignet für 1. - 4. Klasse

Wir begrüßen Sie in der Jugendherberge Wunsiedel. Das Haus ist ländlich gelegen mit hervorragender Aussicht. Es befindet sich am Ortsrand von Wunsiedel, ca. 15 Gehminuten von der Innenstadt entfernt. Wir bieten Ihnen ein großzügiges Außengelände mit vielen Sportmöglichkeiten wie Kletterbäumen, Fußballkleinfeld, Beachvolleyballplatz, Tischtennis und Kicker sowie eine Lagerfeuerstelle und zwei Tipis. Außerdem eine große Anzahl an Seminar- und Probenräumen.

Unser Angebot für Ihre Grundschul-Klassenfahrt:

Das Fichtelgebirge ist geprägt durch das älteste Gestein der Erde, dem Granit. Der Reichtum an Bodenschätzen ließ viele Handwerke und Industriezweige entstehen, vor allem die Porzellanindustrie ist weithin bekannt. Diese interessante Kombination von Natur und Industrie bietet sich geradezu an, unsere Region kennen und lieben zu lernen.

Bergrallye, Fackelwanderung, Fichtelgebirgsmuseum, Felsenlabyrinth, Porzellanikon Selb, Lernort Natur und Lebensraum Stein – alles wird hier geboten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

1. Tag: Anreise, Bergrallye, Fackelwanderung

Die Jugendherberge Wunsiedel ist ein geeigneter außerschulischer Lernort, um den Schülerinnen und Schülern die Entwicklung der Industrie in der Region des Fichtelgebirges zu vermitteln.
Nach der Anreise am frühen Vormittag und der Begrüßung, geht es nach dem Mittagessen zur Rallyetour rund um die Jugendherberge vorbei am Greifvogelpark, der Kirchenruine, dem Wildgehege und dem Mittelalterdorf oder in die Stadt Wunsiedel verknüpft mit einer spannenden Stadtrallye (Dauer ca. 1,5 Stunden).

Am Abend lernen die SchülerInnen auf einer spannenden Fackelwanderung die Umgebung bei Nacht kennen.

2. Tag: Fichtelgebirgsmuseum, Felsenlabyrinth

Der zweite Tag beginnt mit einem Besuch im Fichtelgebirgsmuseum. Beim Schmied, Töpfer und Zinngießer dürfen sie sogar selbst Hand anlegen oder eine Museumsrallye durch die alten Gemäuer machen. Fußmarsch ca. 20 Minuten/ Aufenthalt im Museum ca. 2 Stunden.

Nachmittags lernen sie das älteste Gestein der Erde kennen, während sie zwischen den Granitblöcken des Felsenlabyrinths klettern und krabbeln. Die Wanderung zum und durch das Felsenlabyrinth auf der Luisenburg beträgt ca. 8 km Gesamtweg.
Zurück geht es am späten Nachmittag mit spannenden, neuen Eindrücken wieder zur Jugendherberge.

3. Tag: Besuch Porzellanikon Selb, Lernort Natur

Mit einem für die Gruppe angemieteten Bus geht es nach Selb in das Porzellanikon. Dort warten verschiedene Ausstellungen und Mitmachstationen rund um das Thema „Weißes Gold“ auf die Klasse.
Im Porzellanikon, Europas größtem Porzellanmuseum, werden alle Facetten der Porzellanherstellung gezeigt: von großen Dampfmaschinen über laut polternde Trommelmühlen und Brennöfen bis zur filigranen Bemalung der zerbrechlichen Produkte. Als Andenken dürfen die Kinder eine selbstbemalte Porzellanfigur mitnehmen. 

Nachmittags geht es zur Umweltstation "Lernort Natur" (ca. 5 Gehminuten). Dort erwartet euch ein abwechslungsreiches Programm rund um die Gesteine des Fichtelgebirges.

4. Tag: Lebensraum Stein, Grillabend

Am Vormittag des vierten Tages wird der Lebensraum Stein erkundet. Auf einer Exkursion zu Steinmauern und Felsenkellern wird erklärt, welche Pflanzen zwischen den Steinen wachsen und weshalb sich Schnecken, Insekten, Amphibien und Fledermäuse hier besonders wohlfühlen. Dauer 1,5 - 2 Stunden.
Dieser Programmpunkt findet wie am Vortag auch in der Umweltstation "Lernort Natur" am Katharinenberg statt. Eine spannende Exkursion bei der Ihr sogar Fledermäuse treffen könnt. 

Nachmittags können sich die Kinder bei Spielen auf dem Gelände der Jugendherberge austoben. Abends wird zusammen gegrillt und anschließend noch einmal richtig gefeiert und getanzt.

5. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück erfolgt die Abreise.
Wir sagen Dankeschön und Auf Wiedersehen und freuen uns auf Ihren nächsten Besuch.

Unterrichtsimpulse zur Vor- und Nachbereitung

Stein auf Stein – wir Menschen bauen unsere Häuser heute größtenteils aus Stein. Das war allerdings in der Jungsteinzeit ganz anders. Wie sahen die menschlichen Behausungen damals aus und wie hat man zu der Zeit gelebt? Unterstützen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler bei der Beantwortung, indem sie verschiedene Materialen wie Fell, Jute oder Feuersteine mitbringen. Geben Sie auch Beispiele, wo man heute noch steinzeitliche Behausungen finden kann, z. B. die Pfahlbauten in Unteruhldingen oder das irokesische Langhaus in Bonn.

Viele berühmte Kulturstätten haben mit Gestein zu tun. Wählen Sie einige davon aus, z. b. die Steinköpfe der amerikanischen Präsidenten in Mount Rushmore, die Moai-Statuen auf den Osterinseln oder die Terrakotta-Armee in China. Dem gegenüber können Sie die „Kunst“ natürlicher Gesteinsformationen stellen, z. B. die Stalaktiten in Tropfsteinhöhlen, Vulkangesteine oder den Ayers Rock. Die Klasse lernt auf interessante Weise sowohl verschiedene Gesteinsarten, als auch unterschiedliche Kulturräume kennen.

Kompetenz- & Gegenstandsbereiche aus LehrplanPLUS

fächerübergreifend:
- Kulturelle Bildung

Heimat- und Sachunterricht:
- Natur & Umwelt

Werken und Gestalten:
- Material
- Arbeitstechniken & -abläufe

weiterlesen weniger anzeigen
Allgemeine Hinweise

Die Reihenfolge im Ablauf kann sich aus organisatorischen Gründen und anhand der Gruppengröße ggf. ändern. Die Planung erfolgt durch die Jugendherberge.

Die angegebenen Preise sind für Gruppen von 20 bis 120 Personen berechnet.
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 31 Tage vor Reisebeginn.

Das Programm ist für kleinere oder größere Gruppen auf Anfrage möglich. Der Reisepreis wird anhand der Gruppengröße berechnet. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.

Verlängerungsnächte und zusätzliche Programmbausteine gegen Aufpreis und auf Anfrage je nach Verfügbarkeit möglich.

Unterbringung der Leiter in Einzel- und/oder 2-Bettzimmern mit DU/WC (je nach Verfügbarkeit).
Die Schüler/innen werden in Mehrbettzimmern ohne DU/WC, mit Waschgelegenheit auf den Zimmern und DU/WC auf der Etage untergebracht.

Der Check-In in der Jugendherberge erfolgt zwischen 9:00-12:00 Uhr, der Check-Out erfolgt bis spätestens 10 Uhr.

Die An- und Rückreise per Bus im Umkreis von 150km kann auf Wunsch ab/bis Schule zum günstigen Preis von der Jugendherberge organisiert werden. Kostenlose Parkplätze vorhanden.
Auf Wunsch kann ein Bus zu einzelnen Programmpunkten, je nach Verfügbarkeit, gegen Aufpreis organisiert werden.

Bitte Handtücher und Hausschuhe mitbringen.

Die Stadt- oder Bergrallye findet ohne Begleitung statt, die Aufsicht liegt bei den Lehrkräften.
Die Fackelwanderung findet in Eigenregie statt. Die Fackeln werden von der Jugendherberge gestellt.

Das Wetter schlägt sowohl im Sommer wie auch im Winter gerne Kapriolen. Drum seid für alle Eventualitäten gerüstet, denn die Outdooraktivitäten finden bei (fast) jedem Wetter statt!

Sommer:
• leichter wasserfester Anorak bzw. eine wettertaugliche Regenjacke
• feste Schuhe, am besten Berg- oder Wanderschuhe
• dazu passende Socken
• bequeme kurze Hosen und T-Shirts
• Kopfbedeckung/Cap und Sonnencreme
• lange Hosen, Jacke oder Langarmshirt
• ein kleiner Tagesrucksack mit Trinkflasche und evtl. einer Brotzeitbox

Das Programm eignet sich nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität.

Leistungen
  • 4 Übernachtungen mit Vollpension,
    Frühstücksbuffet „all you can eat“, 4x warmes Mittagessen, 4x warm/kaltes Abendessen,
    Grillabend nach Absprache (als Ersatz für das Abendessen),
    Bettwäsche inklusive
  • Stadt- oder Bergrallye (jeweils ca. 1,5 Std. ohne Begleitung),
    Eintritt ins Fichtelgebirgsmuseum inkl. Handwerkervorführung und Museumsrallye (ca. 2 Std.),
    Eintritt ins Felsenlabyrinth (April-November, je nach Saisonstart) alternativ Wanderung auf die Kösseine,
    1 Baustein Porzellanikon nach Wahl (ca. 2 Std., Auswahl siehe Homepage) inkl. Busfahrt nach Selb,
    2x Baustein Lernort Natur nach Wahl (1,5 - 2 Std., Auswahl siehe Homepage),
    Fackelwanderung in Eigenregie
  • 1 Aufenthaltsraum pro Klasse
  • Nicht enthalten: Evtl. Fahrten zu den jeweiligen Veranstaltungen
Termine & Preise

2019

01.04.2019 - 30.11.2019

4 Ü/VP, Bett/en im Mehrbettzimmer mit Waschgelegenheit :
174,00 € p. Pers.

Die Anreise ist Mo möglich.

Ermäßigung

2 Freiplätze für Schulklassen ab 22 Personen ab 4 Ü/VP

Kontakt

Jugendherberge Wunsiedel

FIT DRAUF-Jugendherberge

Am Katharinenberg 4

95632  Wunsiedel 

Leitung

Jörg Ruckdeschel

Träger

Landesverband Bayern

Reiseveranstalter
DJH-Landesverband Bayern e.V.
Mauerkircherstr. 5
81679 München